Einladung zur Jahresmitgliederversammlung des SK Sömmerda

 

 

Hiermit werden alle Mitglieder des Schachkreises zur Jahresmitgliederversammlung eingeladen.

 

 

Ort: Vereinsheim des ESV Lok Sömmerda, Moritz-Wandt-Straße 1, 99610 Sömmerda

 

Termin: Donnerstag, 18. Januar 2018, Beginn 19.00 Uhr

 

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung und Bestätigung der Tagesordnung

 

  2. Bericht des Kreisvorstandes für das Jahr 2017

 

  3. Kassenbericht 2017

 

  4. Aussprache zu den Berichten

 

  5. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2017

 

  6. Informationen und sonstige Diskussionen

 

  7. Beratung und Beschlussfassung zu vorliegenden Anträgen

 

  8. Beratung und Beschlussfassung zum Finanzplanentwurf 2018

 

  9. Wahl des Wahlleiters

 

10. Durchführung der Wahlen

 

      Wahl der Mitglieder des neuen Kreisvorstandes

 

      Wahl der Delegierten für den Jugendtag der ThSJ

 

11. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge zur Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung sind bis zum 4. Januar 2018 schriftlich an den Vorsitzenden einzureichen.

 

 

 

Mit schachlichen Grüßen

 

Wolfgang Gerard

 

Vorsitzender

 

Gemeinsame Beratung beim Bürgermeister

Am 19.12.2017 wurde eine gemeinsame Beratung zum Problem Vereinsheim des ESV Lok Sömmerda durchgeführt. Unser Bürgermeister teilte mit das ein Abriß nicht geplant sei und zunächst geprüft wird, inwieweit eine weitere Nutzung und evtl. Sanierung möglich ist.

Stabwechsel beim ESV Lok Sömmerda

Am 18.11.2017 wurde der neue Vorstand für 3 Jahre gewählt. An der Delegiertenversammlung nahmen 32 Sportfreundinnen und Sportfreunde teil. Als 1. Vorsitzender wurde Stefan Schubert aus der Abteilung RPS gewählt. Im Vorstandsbericht wurden Höhen und Tiefen aufgezeigt, große Erfolge wurden in der Nachwuchsarbeit der Abteilung Schach geleistet u.a. nahm mit Marie Hebestreit erstmals nach vielen Jahren wieder eine Sportlerin an den Deutschen Meisterschaften teil, Kreis und Bezirksmeistertitel konnten ebenfalls in den letzten 3 Jahren erkämpft werden. Unser größtes Problem besteht darin das unser Vereinsheim abgerissen werden soll und z.Zeit auch keine Alternative für ein anderes Objekt in Aussicht gestellt wird. Unsere Mitglieder haben sich gegen den Abriss entschieden und erwarten von den Verantwortlichen eine entsprechende Lösung.  Bilder+Bericht