KreisSchulschach-Einzelwettbewerb 2018

Tabellen + Bericht

Kreisschulschachmeisterschaft Einzel 2018

 

39 Teilnehmer verzeichnete die diesjährige Einzelmeisterschaft im Kreisschulschachwettbewerb. Das lag knapp über dem Vorjahreswert.

 

Wie schon in den letzten Jahren fehlten die älteren Jahrgänge fast komplett. So war es andererseits aber möglich, die ausgeschriebenen Wettkampfklassen der Grundschulen weiter zu unterteilen und so hier zusätzliche Medaillen zu übergeben.

 

Fast 60 Voranmeldungen und einige Spätankömmlinge am Spieltag brachten den organisatorisch vorbereiteten Ablauf anfangs etwas in Verzug. Dann wurden aber die einzelnen Runden von der Turnierleitung mit Udo Vetter, Tim Wiesemann, der selbst noch hätte starten können, und Wolfgang Gerard zügig und problemfrei durchgezogen.

 

Mit Eifer waren alle dabei und der Kampfgeist zeigte sich auch darin, dass es nur sehr wenige Remise Partien gab. Oft wurde durch zu hektisches, schnelles Spiel aber auch ein Gewinnweg übersehen, was für die Übungsleiter eine wichtige Erkenntnis sein dürfte.

 

WK 12-14

 

Weil die Altersgruppen U16 und U18 nicht vertreten waren, wurden hier schon die ältesten Teilnehmer in einer kleinen Gruppe zusammengefasst. Sie spielten doppelrundig und die schon länger am Schachbrett sitzenden Favoriten setzten sich klar durch.

 

Rg   Ak       Name                       Schule                           1   2   3   4   5   6   7   8   Pkt       Platz

 

1     14m     Klein,Leander          RS Schloßvippach        x   1   1   1   x   1   1   1   6,0    1 U14m

 

2     12w     Schmidt,Laura         Lindenschule Söm        0   x   1   1   0   x   1   1   4,0    1 U12w

 

3     12m     Vogt,Joel                 GS Guthmannshausen  0   0   x   1   0   0   x   0   1,0    1 U12m

 

3     12w     Stange,Finja             GS Guthmannshausen  0   0   0   x   0   0   1   x   1,0    2 U12w

 

WK 10 Mädchen

 

Die fünf Mädchen der Altersgruppe U10 teilten sich noch in drei Unterklassen auf, so dass es hier ebenfalls für alle Medaillen und Urkunden gab. Lara Sophie Mirre ließ nichts anbrennen und setzte sich deutlich durch.

 

Rg   Ak     Name                               Schule                             1   2   3   4   5   Pkt  SoBe       Platz

 

1     10     Mirre,Lara Sophie          GS Kölleda                     x   1   1   1   1   4,0  6,00     1 U10

 

2     07     Greiner-Stöffele,Lydia   Lindenschule Söm          0   x   1   0   1   2,0  2,50     1 U07

 

3     10     Werlich,Greta                 GS Haßleben                   0   0   x   1   1   2,0  2,00     2 U10

 

4     09     Portius,Alica                   GS Guthmannshausen    0   1       x   ½  1,5  2,25     1 U09

 

5     09     Berndt,Michelle              GS Guthmannshausen    0   0   0   ½  x   0,5  0,75     2 U09

 

WK 10 Jungen

 

Bei den Jungen der U10 sorgte der jüngere Jahrgang schon für eine Dominanz im Feld. Josias Fiedler zeigte aber die konstanteste Leistung, lag nach der vierten Runde schon einen Punkt vor den Verfolgern, die er aber nach Schlussrundenniederlage gegen Remy Göttlich noch herankommen, jedoch nicht vorbeiziehen ließ.

 

Rg   Ak     Name                            Schule                             S  R  V    Pkt  Buh   SoBe       Platz

 

1     10     Fiedler,Josias               GS Haßleben                   4   0   1     4,0  17,5  14,00   1 U10

 

2     09     Ziermann,Jonathan       GS Udestedt                    4   0   1     4,0  14,5  10,50   1 U09

 

3     09     Wenzel,Adrian             GS Gebesee                     4   0   1     4,0  11,5  07,50   2 U09

 

4     09     Göttlich,Remy              GS Gebesee                     3   1   1     3,5  13,5  08,25   3 U09

 

5     10     Kraft,Diego                  GS Haßleben                   3   0   2     3,0  14,0  06,00   2 U10

 

6     09     Bakla,Berhat                 GS Gebesee                     3   0   2     3,0  12,0  04,00   4 U09

 

7     09     Ackermann,Jason         GS Gebesee                     2   1   2     2,5  12,5  03,75   5 U09

 

8     10     Schuchhardt,Julius       GS Guthmannshausen    2   0   3     2,0  12,5  03,00   3 U10

 

9     09     Meier,Jason                  GS Gebesee                     2   0   3     2,0  12,0  01,50   6 U09

 

10   09     Pekarak,William          GS Guthmannshausen    2   0   3     2,0  11,5  03,50   7 U09

 

11   09     Zeitschel,Damian         GS Walschleben             2   0   3     2,0  11,5  03,00   8 U09

 

12   09     Tschapeller,Josef         GS Straußfurt                  2   0   3     2,0  09,5  02,00   9 U09

 

13   10     Bienas,Julian                GS Guthmannshausen    1   0   4     1,0  09,5  00,50   4 U10

 

WK 8 Jungen

 

Die Jungen in der U8 bildeten das größte Teilnehmerfeld. Zwei gehörten noch dem jüngeren Jahrgang an und einer von ihnen, Mads Aweh, ließ mit einem 100%-Ergebnis alle hinter sich. Ein dichtgedrängtes Mittelfeld spricht für die Ausgeglichenheit der Teilnehmer.

 

Rg   Ak  Name                               Schule                                  S   R  V    Pkt      Buh       Platz

 

1     7     Aweh,Mads                     GS Wiehe                            5   0   0     5,0       16,5       1 U7

 

2     8     Homann,Till                   GS Walschleben               4   0   1     4,0       14,5       1 U8

 

3     8     Bose,Niels                       GS Walschleben                  4   0   1     4,0       11,5       2 U8

 

4     8     Poltermann,Carlos          GS Walschleben                  3   0   2     3,0       14,0       3 U8

 

5     8     Fürstenhöfer,Otto           Lindenschule Söm               3   0   2     3,0       13,0       4 U8

 

6     8     Noa,Jannis                      GS Straußfurt                      2   2   1     3,0       12,5       5 U8

 

7     7     Hartwig,Dominik            Lindenschule Söm               2   1   2     2,5       14,5       2 U7

 

8     8     Liebold,Luis                   GS Diesterweg Söm            2   1   2     2,5       14,0       6 U8

 

9     8     Schinköthe,Luca             Lindenschule Söm               2   1   2     2,5       13,5       7 U8

 

10   8     Zimmermann,Leon         GS Guthmannshausen         2   1   2     2,5       12,0       8 U8

 

11   8     Meckler,Georg                evang. GS Söm                    2   1   2     2,5       10,0       9 U8

 

12   8     Trost,Marvin                   GS Straußfurt                      1   2   2     2,0       13,5       10 U8

 

13   8     Voigtsritter,Leonard       GS Walschleben                  2   0   3     2,0       10,5       11 U8

 

14   8     Thiele.Moritz                  evang. GS Sömmerda          1   2   2     2,0       09,0       12 U8

 

15   8     Portius,Adrian                GS Guthmannshausen         1   1   3     1,5       12,0       13 U8

 

16   8     Wünschmann,Titus         Lindenschule Söm               1   1   3     1,5       11,5       14 U8

 

17   8     Elshabasy,Tarek             GS Gebesee                         1   1   3     1,5       08,5       15 U8

 

 

 

Kreiseinzelmeisterschaft 2017

Am Samstag, den 21.10., versammelten sich 31 Kinder und Jugendliche im Vereinsheim des ESV Lok Sömmerda, um die besten Schachspieler und Schachspielerinnen unter ihnen zu ermitteln. Gespielt wurde in vier Gruppen.


In der Mädchengruppe siegte mit 4 Siegen souverän Amaris Bachert. Sie wurde somit Kreismeisterin in der U12. In derselben Gruppe spielten auch die jüngeren Mädchen der U10 und U8. Laura Schmidt setzte sich in der U10 vor Trixi Beneckenstein durch. Eine weitere tollte Leistung zeigte Mathilda Niederdorfer, die Kreismeisterin in der U8 wurde. Sie holte sogar mehr Punkte als ihre Konkurentinnen in der U10. Den zweiten Platz in der U8 sicherte sich Isabell Meckler.


Die größte Gruppe bildeten die Jungs der Altersklasse U8. Hier erwischte Jonathan Ziermann den besten Start, der in den ersten fünf Runden nur einen halben Punkt abgab. In der vorletzten Runde konnte sich allerdings Thore Watzek gegen Jonathan im Spitzenspiel durchsetzen und nach Punkten gleichziehen. Die letzte Runde konnten beide siegreich gestalten, womit sie jeweils 5,5 Punkte aufweisen konnten. Aufgrund der leicht besseren Zweitwertung (Buchholz) ging hier der Kreismeistertitel an Thore. Jonathan wurde Vizemeister. Einziger Spieler mit 5 Punkten war Adrian Wenzel, der somit Platz 3 erreichte.


Die Jungs der Altersklassen U10 und U12 spielten ein gemeinsames Turnier. Mit 7 Punkten aus 7 spielen überzeugte Ramon Herrling, der somit Kreismeister in der U12 wurde. Er verwies Collin Schelke und Paul Borris auf Platz 2 und 3. Dominik Lange holte in dieser Gruppe 4,5 Punkte und erzielte das beste Ergebnis aller Jungs der U10, was ihm den Kreismeistertitel bescherte. Einen Punkt dahinter landete Noah Demel auf Platz 2 dicht gefolgt von Josias Fiedler.


Kommen wir schließlich zur letzten Gruppe, der Jungs der Altersklasse U14 und älter. In der U14 setzte sich Xaver-Pascal Möller vor den Gebrüdern Waschke, Hannes und Tilmann, durch. In der U18 gewann Jakob Weber. In dieser Gruppe spielten auch einige jüngere Spieler mit, die bereits für die Bezirksmeisterschaft vorqualifiziert sind. Einer davon war Adrian Niederdorfer, der mit 4,5 Punkten aus 6 Partien sogar auf Platz 1 dieser Gruppe landete, obwohl er eigentlich noch U12 ist. Ebenso waren auch Jonas Brüheim und Marie Hebestreit vorberechtigt. Sie zeigten aber in der Gruppe der Älteren mit 4 bzw. 2,5 Punkten starke Leistungen.


Die Turnierleitung wurde durch die Schiedsrichter Wolfgang Gerard und Udo Vetter sowie durch Roland Töpfer, der für die Technik zuständig war, hervorragend unterstützt.

 


Michael Kalisch

Turnierleiter